Bel Logis - Eine Marke der ANGELS ASSOCIATION | Wealth & Welfare: Das Bündnis propagiert das Konzept Bel Logis in Deutschland. Drei wichtige Sachverhalte werden durch die Nutzung des Konzeptes Bel Logis entscheidend verbessert. Zum einen die finanzielle Situation und Zukunftsfähigkeit des Hotel- oder Pensionsbetriebes. Zum anderen die Wohn- und Lebenssituation von Senioren. Und zum dritten die Ausbildungs- und Qualitätsmerkmale der beteiligten Köche, Gründer, Pflegekräfte und Dienstleister. Ganz grundsätzlich führt die Nutzung des Konzeptes Bel Logis dazu, dass die eine Hälfte Ihrer verfügbaren Zimmer dauerhaft angemietet und zu Senioren-Wohngemeinschaften umgenutzt werden und für die andere Hälfte Ihrer verfügbaren Zimmer Alleinstellungsmerkmale Ihres Hauses geschaffen werden, die Ihnen umfangreiche Wettbewerbsvorteile schaffen. Beide Geschäftsbereiche haben zahlreiche Schnittmengen und Verbindungspunkte, so dass sie sich gegenseitig stetig befruchten und Ihnen einen entsprechenden Imagegewinn bringen.

Die damit zusammenhängenden Beratungsleistungen, die Qualifizierungsmassnahmen, die baulichen Veränderungen sowie die weiteren entstehenden Kosten werden wegen der Güte des Konzeptes hoch subventioniert, so dass die selbst einzusetzenden Mittel in krassem Gegensatz zu den Erträgen stehen.  Zudem werden auf Basis des Konzeptes vollkommen individuelle Lösungen gemeinsam erarbeitet, die optional auch die Beschaffung von Eigenkapital über Beteiligungen, Bankgespräche für Moratorien, Nachfolgeregelungen, Gründungsszenarien und eine Vielzahl anderer Möglichkeiten beinhalten können.

Read More: Bel Logis Franchise

Das Bürgertum in Deutschland ist von den etablierten Parteien verlassen. Es muss darin bestärkt werden, dass das Recht auf Freiheit der Bürger keine Grenzenlosigkeit des Ellenbogens einiger Weniger bedeutet. Die Familienunternehmen sind 93% aller deutschen Unternehmen, beschäftigen 54% aller deutschen Arbeitnehmer und stellen 80% aller Ausbildungsplätze. In Deutschland müssen sie wieder dabei unterstützt werden, die Wertschöpfung in der Region entstehen zu lassen. Die 300.000 Landwirte in Deutschland müssen durch Ideen, Hilfestellungen und Zusammenarbeit frei werden von den Almosentöpfen der EU und frei werden von den Vorgaben der Industriekonzerne. Das Bündnis akquiriert in diesen drei Zielgruppen Mitglieder, Wähler und Sponsoren auf Basis des Social Franchising – zugleich vereint das Bündnis solche Partei- und Verbandsmitglieder, die ausserhalb der klassischen Parteistrukturen Interessen verbinden und sich effektiv sowie effizient organisieren wollen, um innerhalb einer Partei oder eines Verbandes Meinungsbildung und Mehrheitsbeschaffung zu realisieren.

Wir sehen es es als unsere Aufgabe an, hier die Praxis, Kontakte und Erfahrungen in die Entwicklung von Strukturen einfliessen zu lassen. Das Bündnis ist unabhängig von Parteien und Institutionen. Es engagiert sich mit dem Sitz in Niedersachsen für die Belange der Familienunternehmer insbesondere in allen Schwerpunkt- und Randbereichen der Energie- und Agrarwirtschaft. Das Bündnis entwickelt sich zum Sprachrohr der Familienunternehmer neben der Stiftung Familienunternehmen. Das Bündnis entwickelt sich zum Sprachrohr der schweigenden Mehrheit des Bürgertums und wird immer mehr als Lobby der Landwirte wahrgenommen werden. Durch die Publizierung unserer Ziele, die aktive und offensive Propagierung unserer Ziele und Möglichkeiten wird das Interesse an politischen und gesellschaftlichen Auseinandersetzungen sowie wirtschaftichen Zusammenhängen geweckt und gestärkt und sollen durch das Bündnis alle Bevölkerungsgruppen zur gesellschaftlichen und politischen Aktivität animiert werden. Dementsprechend richten sich die Tätigkeiten und Angebote des Bündnisses an alle Bevölkerungsgruppen und steht das Bündnis diesen allen offen.