Kooperationen

Information

Agrarland

Information

Erfolgsoffensive

Information

MikroNation

Information

Gründerwoche

Information

Zukunftswerkstatt

Erwachsenenbildung ist der Schlüssel zu zivilisierten Gesellschaften. Die EU-Kommission stellt fest, dass Unternehmerische Kompetenz die Fähigkeit ist, Ideen in die Tat umzusetzen. Dies erfordert Kreativität, Innovation, Risikobereitschaft und die Fähigkeit, Projekte zu planen und durchzuführen, um bestimmte Zeile zu erreichen. Diese Unternehmerische Kompetenz hilft dem Einzelnen privat, in der Gesellschaft und im Arbeitsumfeld. Wir vermitteln fundiertes Wirtschaftswissen und soziale Kompetenz, die seit Jahren immer stärker zu unverzichtbaren Bestandteilen umfassender Allgemeinbildung werden.

Regionale Wertschöpfung

Wir fördern mit unseren Projekten, Kapitalanlagen und Ressourcen solche Projekte, deren Ausrichtung in optimaler Weise die regionale Wertschöpfung beinhaltet. In der heutigen Gesellschaft und Wirtschaft, deren Systeme vielfach keine Bodenhaftung mehr haben und die grundlegend geändert werden müssen, halten wir die regionale Wertschöpfung neben autarker Versorgung für die wichtigste Komponente, um die Zivilgesellschaft und das Bürgertum zu stärken und Bodenständigkeit zu erreichen. Zudem erwarten wir ethisch optimale, ökologisch vertretbare und ökonomisch sinnvolle Vorhaben.

Synergien optimieren

Wir verknüpfen vielfältige Netzwerke, Erfahrungen und Kompetenzen zu dauerhaft lukrativen und sozial vertretbaren Engagements, deren Feuer aus Überzeugung entfacht und durch Synergien lebhaft wird. Hierzu bieten wir in einigen Bereichen die Möglichkeit, sich uns als Associates freiberuflich anzuschliessen, sich als Mitglied zu engagieren oder sich als Genosse finanziell einzubringen. Eine Vielfalt von Projekten entsteht genau daraus und auch wieder ganz aktuell. Zum Beispiel in der Kombination von Hotels, Seniorenhelfern, Fördermitteln und Erwachsenenbildung für Selbständige, Gründer und Nachfolger.

Agrarland

Uns interessiert das Auf und Ab an den Börsen nicht. Uns interessiert die Entwicklung des Euro nicht wirklich. Uns interessieren die Negativmeldungen über schlechte Fondsverwaltungen nicht. Uns interessieren diese ganzen Steuer- und Abschreibungsmodelle ebenfalls nicht. Uns interessiert aber, was mit unserer Welt geschieht. Uns interessiert, woher wir auch in zehn Jahren noch Elektrizität her bekommen. Uns interessiert, woher wir Wärme für unsere Häuser auch noch in zwanzig Jahren geliefert bekommen. Uns interessiert, was mit unseren Ackerflächen geschieht. Uns interessiert, was mit unseren Böden, den Nährstoffen, der Atemluft, den Biotopen, der Flora und Fauna geschieht.

 

Photo (C) Rainer Sturm / pixelio.de